Gegen Internetzensur
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
  • Flickr Photos

    www.flickr.com
8. Mrz
Sam

yeah :)

fusion fun

Eigentlich hatte ich überlegt, einen kleinen Tumblelog nebenbei zum Thema ich + mein sanfter Aufschlag mit der Kopfvorderseite auf dem harten Boden von Linux aufzumachen, but then again, why bother.

Aktuelle Erkenntnisse bzgl. meines Ubuntus:

Sein DynDNS kann man mit ddclient [apt] auf dem Laufenden halten. Bei mir ergab es sich allerdings, dass der ständig meine LAN-lokale IP gemeldet hat (klar, ich hatte ja auch eth0 als Interface angegeben, bin aber hinter einem Router). Ein Trick ist es, in der /etc/ddclient.conf die Zeile use=web anstelle von use=if, if=<irgendwas> einzubasteln. (Is vermutlich nicht die beste, aber es geht erstmal.)
Weitere interessante Optionen: wildcard=yes, daemon=10m

Dann hatte ich während einer Spielerei mit Avahi das Problem, dass der nur meine eigenen Dienste gefunden hat, obwohl im LAN definitiv noch mehr los war. avahi-discover listete tatsächlich auch nur mein tap0-Interface auf (qemu in einem vde-Netz – das war auch eine Freude für sich). Via

sudo /etc/init.d/avahi stop
/usr/sbin/avahi-daemon --debug

bekam ich dann folgende Ausgabe:

Joining mDNS multicast group on interface qtap0.IPv4 with address 10.111.111.254.
New relevant interface qtap0.IPv4 for mDNS.
Joining mDNS multicast group on interface eth0.IPv4 with address 192.168.0.13.
IP_ADD_MEMBERSHIP failed: No buffer space available
Network interface enumeration completed.

Wie es scheint ist die Anzahl der erlaubten Multicast-aktivierten Interfaces im Kernel festgenagelt. Via sudo ifconfig eth1 -multicast kann man das entsprechend deaktivieren. Damit das nach dem nächsten Neustart des Netzwerkes (etwa via sudo /etc/init.d/networking restart) nicht wieder flöten geht, ändert man seine /etc/network/interfaces-Datei dahingehend ab, dass bei den zu verknuckelnden Interfaces die Zeile post-up ifconfig <Interface> -multicast steht, und das war’s dann.

Dann ging es auch, witzigerweise. :mrgreen:

3 Antworten zu „yeah :)”

  1. #1~Basti

    AHJA OK!….
    Was bleibt da noch zusagen außer:

    HÄH?

  2. #2~Mac

    Unnützen Input einfach überspringen. ;)

  3. #3~tine

    *auf postuhrzeit guck* da kann ja nix gutes bei rumkommen :mrgreen: