Gegen Internetzensur
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
  • Flickr Photos

    www.flickr.com
22. Jul
Die

Freie Funknetze

Hatte letztens erst überlegt, ob ich mal die Frage in den Raum stelle, ob es soetwas überhaupt gibt – bzw. ob man soetwas nicht einfach mal anleiern könnte. Und siehe da, als ich gestern mal wieder in meine Rundfunkliste gesehen habe, tauchte ein offenes Netz mit dem Bestandteil freifunk.net in der SSID auf.

Klar dass man da nicht lange fackelt. (Mit den Recherchen)

Siehe: freifunk.net (oder den passenden Wikipedia-Artikel)

3 Antworten zu „Freie Funknetze”

  1. #1~Matthias

    Eigentlich eine schöne Sache – blöderweise bekommt man als Betreiber eines solchen Punktes von der Staatsanwaltschaft hübsch auf den Deckel, wenn ich da kriminelle Subjekte über den Hotspot hergemacht haben. :???:

  2. #2~mac

    Na ja, so ganz eindeutig ist die Lage dann irgendwie auch nicht. Ich meine, in diesem Bushido-Fall geht bzw. ging es ja heiß her (s.a. Heise). Ist doch idiotisch; Was kommt als nächstes? Dafür verklagt werden, dass mein einem Obdachlosen Geld gibt, weil der sich dafür Alkohol gekauft und im Suff jemanden verhauen hat?
    Na ja, gut.

  3. #3~Matthias

    Du weißt doch, für die deutsche Rechtsprechung ist das Internet generell erst mal böse. ;)