Gegen Internetzensur
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
  • Flickr Photos

    www.flickr.com
30. Apr
Don

2×1=10 ab heute mit “Gegen Internetzensur“-Banner. (Drüben auf dasborys.de gesehen.)

Wenn das so weitergeht mit den Spirenzchen unserer Politiker sieht mein Blog irgendwann aus wie ein Weihnachtsbaum.

30. Apr
Don

27. Apr
Mon

Vazaar: 2 Invites Available

Ich sehe gerade, dass ich bei Vazaar noch zwei ‘Invites’ einen ‘Invite’ übrig habe. Die waren damals für den Beta-Lauf relevant, um ins System zu kommen; Man musste von einem Benutzer eingeladen werden. Tja und nun gammeln die vor sich hin.

Pff … hat jemand Interesse? :)

27. Apr
Mon

26. Apr
Son

Schnauze voll. Da der neue Von-der-Leyen-Zensurfilter ja auf DNS-Ebene ansetzt ist das auch genau die Ebene, auf der man sich wehren kann. Was mich angeht, ich bin eben auf OpenDNS umgestiegen (sorry Alice). Das kostet nichts und war um Längen einfacher als erwartet – und hier ist, wie es geht.

Schritt 1: Im Brauser deiner Wahl auf http://www.opendns.com/start gehen und den drei Anweisungen folgen.
Schritt 2: Fertig.

Klingt blöd, ist aber so. :)

Wenn man möchte, kann man sich ebenfalls einen (kostenfreien) Account bei OpenDNS einrichten und erhält damit Zugriff auf das Dashboard, mittels dessen man verschiedene Statistiken, Filter (z.B. gegen Kinderpornographie …) oder Shortcuts einstellen kann. Dieser Schritt ist komplett optional.

Ich selbst besuche das Netz über einen Linksys WRT54GL, auf dem die Tomato-Firmware läuft. Dort wählt man im Menü den Punkt “Basic”, dann “Network” und gibt unter “Static DNS” die beiden IP-Adressen 208.67.222.222 und 208.67.220.220 ein. Speichern, Verbindung trennen und neu aufbauen – Surfen per OpenDNS.

OpenDNS auf WRT54GL/Tomato

Ich habe auch ganz subjektiv den Eindruck, mein Internet ist gleich viel schöner geworden. ;)

Further Reading:

Der Tweet.