Gegen Internetzensur
Stoppt die Vorratsdatenspeicherung! Jetzt klicken & handeln!Willst du auch bei der Aktion teilnehmen? Hier findest du alle relevanten Infos und Materialien:
  • Flickr Photos

    www.flickr.com
6. Mai
Mit

Weiterhin wies mich @twidgeridoo gestern in einem Kommentar auf die Petition gegen die Surfprotokollierung hin, der ein Mitzeichneransturm auch nicht unbedingt schlecht tun würde; Leider läuft die Petition nicht mehr lange. Dagegen steht, dass eine Menge Leute nun ohnehin bei ePetition angemeldet sind, das Mitzeichnen kostet also nur noch einen Klick.

Zur Petition geht es hier: http://tinyurl.com/gegen-surfprotokollierung (bzw. ohne Umweg über tinyurl hier)

Würde mich freuen, wenn ihr noch ein wenig die Werbetrommel rührt!

Kurzinfos zur Surfprotokollierung gibt’s wie immer beim Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung und beispielsweise auf Golem.de.

6. Mai
Mit

Wer gestern die Live-Übertragung der ersten Lesung zur Internetzensur im Bundestag verpasst hat, kann sie sich hier auf YouTube noch einmal ansehen

Erste Lesung im Bundestag zur geplanten Internetzensur auf YouTube

Am Bemerkenswertesten empfand ich die gähnende Leere des Bundestags und die Abwesenheit von Frau von der Leyen; Ganz unabhängig davon die Darstellung von Frau Noll (CDU/CSU) – aber das kann gerne jeder selbst bewerten. Wenn’s schnell gehen soll, Max Stadler (FDP), Joern Wunderlich (Die Linke) und Wolfgang Wieland (B90/Grüne) argumentierten am fachlichsten. (Frau „Vorstellungskraft“ Noll gibt’s hier.)

6. Mai
Mit

Von Balus Tweet vorhin eine weitere Statistikseite zur Petition gepflückt.

Statistiken zur Anti-Zensur-Petition

Es gibt auch noch interessante Auswertungen der Erreichbarkeit der Seite, und zwar hier. Zusammengefasst steht dort: Unter aller Sau.